Große Momente markieren eine Reise

Nachdem ich Dein Leben ist ein Minus geschrieben habe, hat mich die Idee lange nicht losgelassen.

Ja, das Leben ist nur ein Minus.
Aber es gibt auf diesem Grabstein eben noch Zwei Angaben mehr:

  1. Geburtstag
  2. Todestag

Und das hat mir irgendwie ein Licht aufgehen lassen.
Besondere Momente stehen nicht alleine.

Die Abifeier war nicht toll als Feier. Sie war toll als Meilenstein, die letzten Jahre zu feiern.
Die Hochzeit ist kein kleiner Moment (sowieso nicht), sondern eine Feier, dass man es bis hier zusammen geschafft hat und sich verspricht, es auch weiter zu versuchen.

Finde ich abgefahren.
Momente stehen nie alleine.

Sie sind „nur“ ein Symbol für eine Reise. Konfirmation. Zeugnisvergabe. Beförderung. Geburtstage.
All das sind Symbole für Reisen, Abenteuer und Entwicklungen.

Und weil es manchmal schwierig ist, all diese vielen Dinge zu erzählen bzw. über zu verstehen, sagt man dann eben „Ich würde befördert!„,
obwohl dahinter steckt:
Ich bin jahrelang über mich hinaus gewachsen und nun hat es meine Chefin auch bemerkt. Sie sieht, dass ich an anderer Stelle mehr bewegen kann und dafür besser entlohnt werden sollte. Und diese Anerkennung und das Übertreffen von mir selbst finde ich super!

Das hat viele besondere Momente aus meinem Leben in ein anderes Licht gerückt. Ich habe mich in den letzten Tagen oft gefragt, was diesen Moment vorbereitet hat. Und lasse diese Reise nochmal an meinem inneren Auge vorbeiziehen.

War das nur für mich neu, oder auch für dich?

Cheers.