Der richtige Rhythmus

Die Frage, die sich beim Schreiben von „Das richtige Tempo“ eingeschlichen hat, war:
Okay, es geht um das Tempo. Aber was ist die Bezugsgröße?

Und genau darum geht es.
Es geht gar nicht um das Tempo. Tempo ist nur scheinbar absolut. Allerdings stellt eine „echte“ Tempoangabe und eine echte Angabe für Strecke eben auch eine Bezugsgröße bereit.

100km pro Woche ist nicht besonders schnell. 100km pro Stunde eben schon.

Tempo von was?

Diese Überschrift hatte ich bereits in dem anderen Artikel gewählt.
Aber nicht die Bedeutung so sehr verstanden.

Denn es geht eben nicht darum, ein Tempo zu wählen. Sondern einen Rhythmus.

Musik als Metapher

Ein spannender Song hat verschiedene Phasen und Rhythmen.
Die meisten Songs beinhalten viele Instrumente, die alle eigene Rhythmen besitzen. Und das ist wichtig.

Denn jedes einzelne Instrument besitzt ein Spektrum an Rhythmen. Eine Bassdrum kann durchaus auch einmal viel bzw. schnell spielen. Passiert das über den ganzen Song über, ist das aber meistens inflationär und beraubt der Bassdrum ihrer Kraft.
Gleichzeitig ist ein Shaker im Hintergrund ein gutes Instrument um dem Rhythmus eine Struktur zu geben. Dazu spielt er allerdings relativ monoton und durchgehend.

Lass uns das Modell einmal sehr simplifizieren:

  • Bassdrum ist ein Rhythmusinstrument, welches regelmäßig aber mit Pausen zu hören ist.
  • Shaker ist ein Instrument, das durchgehend läuft und so eine „luftige“ Struktur gibt
  • Becken sind zB meistens an wichtigen Momenten oder Akzenten im Song

Zurück in dein Leben

Also:
Was ist der richtige Rhythmus?

Jedes Element im Leben hat einen Rhythmus, der sich dafür anbietet.
Zum Sport zu gehen ist zB die Bassdrum: zwei- bis dreimal pro Woche genügt.
Zähneputzen sollte behandelt werden wie ein Shaker: mindestens täglich

Und die besonderen Momente? Die „Becken“ im Leben sind besondere Tage, Geburtstage, Ausflüge, Urlaube, etc.

Was heißt das denn?

Ich denke die letzten Tage viel darüber nach, welches Element in meinem Leben denn welchen Rhythmus hat.
Also welche Bezugsgröße wähle ich?

Klausuren und Prüfungen sind 2 mal im Jahr. Eine Generalüberholung des Fahrrades alle paar Jahre. Freunde zu treffen ist wöchentlich. Usw.

Ich glaube, das Thema ist noch nicht fertig und wird mich noch einige Zeit beschäftigen.

Cheers.