Muss man aufs Detail achten?

Du musst doch mehr aufs Detail achten!
Das hab ich so oft gehört, dass es mir manchmal aus allen Poren getropft ist. Widerlich. Ich muss überhaupt nichts.

Und du auch nicht.
Es gibt eben verschiedene Stile was das angeht.

Stell dir einmal Kunstkritiker vor. Es gibt zwei Extremata:

  1. Diejenige, die mit der Nase ans Gemälde geht, um den Strich des Künstlers zu verstehen.
    Welcher Strich war emotional? Welcher fest? Welcher hektisch? Wie fließen Farben dann ineinander? Was sagt die Wahl des Mediums überhaupt aus?
  2. Denjenigen, der das Leben des Künstlers insgesamt anschaut. Wurden viele Werke geschaffen? In welcher Phase gab es eine Sinnkrise? Haben die Kunstwerke gesellschaftliche Gruppen angesprochen und vielleicht sogar Bewegungen ausgelöst?

Und, wer von den beiden hat jetzt „Recht“?
Ja eben.

Es gibt Menschen die das Detail lieben und Andere, die die Struktur lieben. Beides ist „richtig“.

Detail vs. Struktur

In vielen Köpfen ist fest verankert, dass wir in einer Welt leben, in der Details das allerwichtigste seien.
Das stimmt nur bedingt. Wenn Details betrachten, sieht keiner mehr das Ganze…klingelt da was?

Man sieht vor lauter Bäumen den Wald kaum.

Es bedarf Menschen, die auch von „weiter oben“ gucken. Die das Detail langweilig finden aber dafür große Strukturen lieben.

Es ist okay…

  • …kein Mensch für Details zu sein
  • …kein Mensch für den Überblick zu sein

Wichtig ist nur, dass du weißt, was du lieber betrachtest und was du besser kannst.
Magst du es, einen Gitarrenpart bis ins letzte kleine Detail auszuarbeiten? Oder schreibst du lieber, während Andere genau das tun nochmal eben 3-4 Alternativversionen?
Das ist doch die Frage.

Und nein, ich glaube nicht, dass es wirklich Menschen gibt, die alles können. Wenn dir jemand sagt, es würde problemlos aus herein- und herauszoomen werden können, lügt dieser Mensch.
Was macht er? Kümmert er sich um Details und diese sind gut? Dafür funktioniert seine Firma eher mäßig bis schlecht, weil Mitarbeitende ständig kündigen? Detailmensch.
Oder gibt es eine Bekannte, die sehr viel „Output“ schafft und immer kleinere Fehler mit ausliefert? Eher der Strukturmensch.

Was bist du?

Ich gehöre eher zum Typus: Struktur.
Details langweilen mich. Finde ich öde. Ich kann es auch einfach nicht gut. Ich sehe keine Details.
Aber Strukturen sehe ich ganz gut.

Und was kannst du?
„Bis zu Ende denken“ oder doch eher „die ganze Reise ausdenken“?

Cheers.